Bürgernahe Politik

FÜR SIE im Niedersächsischen Landtag

Bürgernahe Politik

FÜR SIE im Landtag

Seit November 2017 bin ich Abgeordnete im Niedersächsischen Landtag. Als damalige Vorsitzende der Niedersächsischen AfD-Landtagsfraktion habe ich diese mit zwei weiteren Abgeordneten im September 2020 verlassen. Hintergrund waren Entwicklungen in der Landtagsfraktion, die wir nicht zu dulden bereit waren. Eine Mediation scheiterte leider trotz der auch von mir immer wieder signalisierten Gesprächsbereitschaft. Mit dem weiterhin bestehenden Ziel, wichtige Debatten anzustoßen und politischen Handlungsdruck zu erzeugen, haben die Abgeordneten Stefan Wirtz, Jens Ahrends und ich daraufhin die Gruppe Konservativer Demokraten im Niedersächsischen Landtag gegründet.

Im Rahmen meiner Abgeordnetentätigkeit gehöre ich dem Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung an. Ich setze mich für die Produktion sowie Vermarktung regional gesunder Lebensmittel ein und stehe für eine Rückkehr zu regionalen bäuerlichen Betrieben mit artgerechter Tierhaltung.  Ständig weiter ausufernde Einflussnahmen der EU müssen ebenso aufhören wie das niedersächsische „Höfe-Sterben“. Ein Herzensanliegen meiner politischen Arbeit ist zudem der Tierschutzes.

„Niedersachsen braucht Mut zur Wahrheit! Dafür stehe ich als Abgeordnete im Niedersächsischen Landtag.“

„Niedersachsen braucht Mut zur Wahrheit! Dafür stehe ich als Abgeordnete im Niedersächsischen Landtag.“

Coronafolgen

Die Ernte ist
in Gefahr

Pestizide

Freihandel versus Verbraucherschutz

„Bauernmilliarde“ 

Schweigegeld für Landwirte?

30 Jahre Mauerfall

Eine ostdeutsche Perspektive

Tierschutz ernst nehmen

Tierversuche und 
Grüne Lügen

Verbraucherschutz 

LebensmittelSkandale
und kein Ende

 Prinzipien sind unverkäuflich 

Ich fahre nicht nach KATAR

Tierschutz ernst nehmen

Nein zu Tierversuchen 

„NesT“bau

Wenn mehr gefordert wird, als nur große worte